Spiele drinnen und draußen, Tripsdrill und MiAu – das waren die Pfingstferien 2017

In der ersten Pfingstferienwoche organisierte die Gemeindejugendarbeit mit dem KiJuRim, dem JUZ Rimpar mit finanzieller Unterstützung durch das Kleidermarkt-Team Rimpar vier Programmpunkte.

Am Dienstag hat Siobhan Spiele im JUZ Rimpar von Charade über Kicker bis zu Brettspielen angeboten.

Zu Beginn halfen alle 8 Kinder beim Pizzateig und -belag erstellen.

Zum Schluß wurden dann die von den Kindern selber belegten Pizzen gebacken und verspeist.

Tripsdrill mit 89 Personen, davon 14 Erwachsenen, war das Ziel am Mittwoch.

Trotz einiger ordentlicher Regenschauer hatten alle Kinder und Jugendlichen viel Spaß bei den verschiedensten Fahrgeschäften.

Auf der Rückfahrt war es sehr ruhig – die meisten Kinder und Betreuer waren sehr müde.

Guillaume führte am Donnerstag die Spiele draußen durch.

Im Angebot waren Wikingerschach, Fußball und Petanque.

MiAu – das Museum im Auto – kam am Freitag zum JUZ Rimpar mit dem Thema “Feuer”.

Frau Jüngling zeigte den 27 Kindern und Jugendlichen, wie die Menschen das Feuer für sich vor vielen, vielen Jahren entdeckten und was sie bis heute daraus machten.

Feuersteine, Fettkerzen, Geräuchertes, Kutschenlampen, eine Kübelspritze, mit der die Teilnehmer ein feuer löschen sollten – alles hatte sie in ihrem Auto dabei. Sie erklärte und zeigte alles den Kindern und beantwortete alle aufkommenden Fragen. Viele erhobene Finger zeigten das rege Interesse an dieser “Führung vor Ort”.

Zum Abschluß bekamen alle eine Bratwurst im Brötchen und gingen gestärkt nach Hause.

Das Programm für die Herbstferien szeht schon, nach den Sommerferien wird es hier und woanders beworben!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.