Viel Afrika!

Am 4. und 5. Tag ging die große Hitze weiter!

Zum Bauen und “Arbeiten” in der Hitze ist es eigentlich schon sehr grenzwertig!

Aber viele Kinder und auch die Betreuerinnen und Betreuer trotzen der Sonne und lassen schöne Hütten erstehen.

Viel Trinken, ab und an Schattenpausen – dann geht´s weiter mit dem Bau.

Ganz wichtig ist die Wasserrutsche samt Pool mit “Außenbecken” für die Kids zum Runterkühlen.

Am Donnerstag leitete Marcus von der Würzburger Bike Academy zwei Mountainbike-Kurse.

Bilder der beiden Kurse sind auf der Homepage zu sehen, ebenso von Blaubeer-Henna, Süße Pizzen und dem Schmuckworkshop, aber von allen vier Workshops habe ich noch keine Beschreibung von den Betreuern vorliegen.

Heute wurde am Vor- und Nachmittag je eine “Foto-Safari” von Fabi, Hannah und Julia durchgeführt.

Die drei Betreuer hatten insgesamt 5 Stationen ausgearbeitet, an denen die Kinder auf Entdeckungsreise gehen konnten.

Neben vielen wilden Tieren wie Eleanten und Löwen gab es auch riesige Pilze, eine Amsel und blauschimmernde Käfer (Erlenblattkäfer) zu entdecken.

Die Kinder haben von den vielen Tieren Fotos gemacht, diese sich gegenseitig gezeigt und hatten viel Spaß an der Foto-Safari.

Mika, Mandy und Josefine spielten am Nachmittag mit den Kindern “Feuer auf dem Berg”.

Dieses afrikanische Spiel lassen sie sich mal von ihren Kindern erklären.

Allerdings kam es bei den Kindern nicht so gut an, so dass anschließend die Kinder selbst “Laufspiele” machen wollten – und das bei dieser Hitze!”

Vom Batiken liegen auch nur Bilder vor, eine Beschreibung habe ich von den Betreuern nicht bekommen.

Bilder und ein kurzes Resümee der Abendveranstaltung vom Freitag werden am Montagabend in die Homepage eingefügt!

Falls Sie heute Abend NICHT zum Veranstaltungsabend kommen können – ein schönes Wochenende und bis Montag!

Lutz Dieter, Projektleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.