Die Jugendzentren können wohl nach den Pfingstferien mit Auflagen geöffnet werden

Die Jugendzentren in Gramschatz und Rimpar dürfen wohl nach den Pfingstferien und nach einer Vorstands-/Jugendratssitzung mit der Gemeindejugendarbeit, Lutz Dieter, bzgl. den notwendigen Auflagen langsam wieder geöffnet werden, allerdings unter Auflagen:

Grundlegend: Vor einer Zustimmung auf Grundlage der von mir vorgelegten Hygiene- und Schutzkonzepte durch 1. Bürgermeister Bernhard Weidner wird kein JUZ geöffnet!

1. Der „offene Betrieb“ ist bis auf weiteres eingestellt.

2. Das Gebäude wird unter strikter Berücksichtigung des Hygiene- und Schutzkonzeptes ausschließlich für Bildungs- und/oder Programmangebote genutzt, die zeitlich klar definiert sind.

3. Die Teilnahme an diesen Angeboten ist nur mit Anmeldung möglich.

4. Die Teilnehmeranzahl für Angebote im Gebäude ist auf 10 Personen begrenzt.

5. Im Gebäude ist grundsätzlich eine geeignete Mund-Nasen- Bedeckung zu tragen; außerhalb muss ein Abstand von 2 Metern eingehalten werden.

6. Im Flur des Gebäudes darf sich nur eine Person aufhalten, ebenso in den jeweiligen Sanitärbereichen.

7. Der Küchenbereich ist nur von Personal zu betreten.

8. Es ist nicht gestattet über längeren Zeitraum (auch mit Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung) den Mindestabstand von 1,5 Meter innerhalb des Gebäudes zu unterschreiten.

9. Eine Ausgabe von Speisen, bzw. Getränken erfolgt nur durch Personal am Tresen. Hier ist ein Abstand zum Tresen von 1 Meter einzuhalten (Markierungen am Boden).

10. Für die Einhaltung des Hygiene- und Schutzkonzeptes ist der Veranstalter vor Ort verantwortlich; bei Zuwiderhandlung ist vom Hausrecht Gebrauch zu machen und betreffende Person vom Gelände zu verweisen.

11. Für jedes Angebot ist ein entsprechendes Beiblatt „Hygiene-Konzept“ auszufüllen.

Die Vorstände/ Jugendräte, Jugendlichen und ehrenamtlichen Helfer*innen werden auf diese Regelungen hingewiesen und geschult!

Wir alle hoffen, dass wir die JUZE möglichst bald wieder mit allen Möglichkeiten ohne irgendwelche Konzepte öffnen dürfen. Bitte beachten Sie und auch ihr, meine lieben Kids und Jugendlichen, die augenblicklich geltenden Kontaktbeschränkungen und dazu gehörenden Hygieneregelungen, damit wir nicht anstatt von weiteren Lockerungen wieder schärfere Beschränkungen bekommen.

Lutz Dieter, Gemeindejugendarbeit Markt Rimpar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.