Die JugendApp kommt!

Jugendliche, Jugendbeauftragte, Bürgermeister Bernhard Weidner, der Förderverein KiJuRim und die Gemeindejugendarbeit arbeiten bereits seit Februar 2021 an einer JugendApp in der Demoversion für den Markt Rimpar!

Jugendliche sind digital kaum auf Homepages und in analogen Medien wie Zeitungen, Rimpar Aktuell usw. unterwegs. Diese finden bei Ihnen keine/kaum Beachtung. Mit ihren Smartphones surfen sie bald den ganzen Tag in App´s rum. Die JugendApp bringt das geliebte Smartphone als Informationsquelle für jugendliche Interessen ins Spiel.

Der Chat in der App ist DSGVO-konform und erlaubt sicheres Chatten z.B. im Rahmen der Jugendberatung, Jugendarbeit und Jugendpartizipation. Die Kommunikation kann anonym oder öffentlich stattfinden. Die App ist unabhängig von kommerziellen Plattformen und die Jugendlichen behalten immer die Kontrolle über ihre Daten.

Euch fehlt etwas in eurer Gemeinde? Mit der JugendApp können Jugendliche sich spielerisch politischen Fragen annähern, ihre Anliegen direkt und anonym in der App einbringen und miteinander per Chat diskutieren. Und es können Marktgemeinderät:innen direkt in Chat´s eingebunden werden. Sie können auf eure Anliegen reagieren und partizipativ mit euch kommunizieren. Was gibt es Neues aus der Kinder- und Jugendarbeit zu berichten? Welche Veranstaltungen finden in unseren Ortsteilen statt? Welche Angebote der Freizeitgestaltung gibt es bei uns? Welche Einrichtungen bieten Kinder- und Jugendarbeit an? Und einiges mehr an Informationen kann die App leisten!

Mit Januar 2022 wird die Gemeindejugendarbeit nach einer kurzen Übergangsphase nur noch auf JugendApp via Chat erreichbar sein, Berichte und Veranstaltungen einstellen oder euch in Umfragen und der Verwirklichung von neuen Plätzen, Orten einbinden. Eine Verlinkung mit unserem Discord-Server werden wir einpflegen, weisen aber gleich darauf hin, dass der Discord-Server nicht die Sicherheit der JugendApp gegenüber personenbezogenen Daten hat. Im Frühjahr 2022 werden wir unsere Homepage, WhatsApp und Facebook der Gemeindejugendarbeit auflösen bzw. schließen. Wir sind noch am Überlegen, was wir mit unserem Instagram-Konto machen werden?

Die JugendApp kann für Android und IOS in den entsprechenden „Stores“ heruntergeladen werden. Wenn Ihr diese App dann öffnet, werdet Ihr erst einmal nur die Orte sehen können, die sich die App bereits „gekauft“ haben. Wenn Ihr euer Handy nach Öffnung der App intensiv schüttelt kommen in grau hinterlegt alle Orte mit einer Demo-Version. Das ist kein Fake! Aber bitte das Handy beim Schütteln gut festhalten, wir übernehmen keine Haftung! Unter „Markt Rimpar“ könnt ihr uns jetzt finden, über euer Smartphone wischen, Kacheln oder Begriffe anklicken, in Chats unterwegs sein usw. Und uns bereits jetzt schon Rückmeldung geben, was ihr gut findet, was nicht, was euch fehlt, was unnötig ist usw.

Informationsveranstaltungen zur JugendApp:

4. Oktober um 14.30 Uhr für Kindertagesstätten, Schulen und andere Institutionen

4. Oktober um 17.30 Uhr für Vereine und Verbände

Wir werden rechtzeitig vor diesen Terminen im September eine Einladung mit Ort versenden. Hier bitten wir Sie um Zu- oder Absage. Bei Zusage kann hier dann eine Zahl je Verein, Institution benannt werden, es muss sich nicht jede Person extra anmelden. Außerdem werden wir in dem Schreiben auf die dann gültigen Regelungen bzgl. Corona hinweisen.

Wir freuen uns auf viele Nutzer:innen aus allen drei Ortsteilen von klein bis groß, von Bürger:innen bis zu Marktgemeinderät:innen und bis zu Vereinen und Institutionen des Marktes Rimpar, für die Informationen zur Kinder- und Jugendarbeit wichtig sind und/ oder sich darüber austauschen wollen und denen die Kinder- und Jugendarbeit der Marktgemeinde am Herzen liegt.

Im Namen der Steuerungsgruppe, bestehend aus dem Bürgermeister, den Jugendbeauftragten, Jugendlichen und mit Kutlu als europäischen Freiwilligen, dem KiJuRim und der Gemeindejugendarbeit

Lutz Dieter, Gemeindejugendarbeit Markt Rimpar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.