HIPHOP-Projekt

HipHop-Projekt des JUZ Rimpar

Seit September 2013 bestand unser HipHop-Projekt im JUckt´Z Rimpar. Von anfangs 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatte sich die Zahl der HipHop-Begeisterten bis Sommer 2016 im Alter von 7 bis 15 Jahre mehr als verdoppelt. Stand Juni 2016 hatten über 30 Kinder und Jugendliche Spaß am HipHop und kamen regelmäßig zu den Trainingseinheiten. Im Jahr 2020 zu Beginn der sogenannten Corona-Krise waren noch insgesamt 17 Kids in zwei Gruppen aktiv dabei. Von Mitte März bis Ende der Sommerferien Mitte September konnte wegen Corona kein HipHop stattfinden.

Jetzt scheitert es nicht nur an fehlenden Trainer*innen, sondern vor allem auch an einem geeignetem Raum. Bisher fanden die Trainingseinheiten in der Alten Knabenschule statt und dort, wie auch in vielen anderen gemeindlichen Einrichtungen, darf nur noch je eine Gruppe/ ein Verein die Räumlichkeiten wegen der Abstandsregeln nutzen.

Daher haben wir das HipHop-Projekt, zumindest vorübergehend, beendet und abgeschlossen.

Wir werden versuchen das HipHop-Projekt wieder zu beleben, wenn Corona es zulässt! Als Überlegung steht jetzt schon im Raum evtl. sogenannte Workshop´s mit einem Tag bis mehrere Tage in Schulferien oder zeitlich gestraffte Trainings mit einem Umfang von 5 bis 10 Einheiten mit einem Training je Woche anzubieten.

Du möchtest die Grundlagen des HipHop und weiterer dazugehörender Tanzstile kennenlernen, mit Anderen in der Gruppe Spaß haben, für kommende Auftritte trainieren?

Dann schau immer mal wieder auf unsere Homepage, wir werden dich umgehend, auch via Instagram, Facebook oder in unserer WhatsApp-Broadcastgruppe informieren.

JUckt´Z Rimpar und Gemeindejugendarbeit